Die Illusion BIO

Die Illusion BIO

Über all wo etwas Gutes entstehen soll, entsteht meist auch sehr viel Schlechtes.

Was ist BIO?

Es bedeutet die Lebensgrundlage von Tieren und Pflanzen zu schützen und unsere Umwelt wieder mehr zu entlasten. Für eine intakte Natur sowie glückliche Tiere die Artgerecht gehalten werden. Aber auch genetikfrei zu produzieren ohne Hormone und Chemikalien in unseren Nahrungsmitteln.

Das Bio Siegel soll uns zeigen das die Produkte aus Biologischer Landwirtschaft bestehen und sich an strenge und klare Regeln durch die EU-Verordnung halten. Aber ist das den auch immer so?

Aus Bio ist eine Massenproduktion entstanden. Da die Nachfrage so eingeschlagen hat gibt es genug Lebensmittelbranchen die sich hier das große Geld versprechen und auch erzielen.  Die Bio Lebensmittel werden aus allen möglichen Ländern exportiert das sie einfach zu Dumpingpreisen erworben werden und zerschießen den Österreichischen Markt. Sie machen es den Regionalen Bauern unmöglich mitzuhalten und dann ist noch die Frage ist es den auch noch Bio, wenn es aus Ägypten oder China kommt?? Wie sieht es den auf Bio Höfen oft wirklich aus? Wie geht es den Tieren dort? Das sind alles Fragen die sich keiner stellt oder über die keiner groß Nachdenkt, aber genau um das sollte es doch gehen, wenn wir schon überteuert BIO kaufen oder nicht?

Auf ARTE gab es eine tolle Dokumentation die ich allen nur empfehlen kann: „Die Illusion BIO“

Holt euch verschiedene Eindrücke

In dieser Doku bekommt ihr verschiedenste Eindrücke aus unterschiedlichen Ländern und Menschen wie sie mit Bio umgehen, was ihnen passiert ist. Unter anderem sehen wir einen Bauer aus dem Schwarzwald der seit der Geburt von Bio beste Qualität auf den Markt bringt. Aber sich das Gütesiegel einfach nicht mehr holen kann da es zu viel Aufwand macht für Kleinbauern es sich stetig zu erwerben. Obwohl es an seiner vorbildlichen Produktion nichts ändert zahlt es sich einfach nicht mehr aus.

Unter anderem begegnen wir auch einem Geschäftsmann aus der Schweiz der ins BIO Geschäft mit eingestiegen ist und seit Anfang an Investiert. Mit seinen Investoren nehmen sie unglaubliche Massen Landfläche auf der ganzen Welt ein. Durch gute Auslegungen ist es für die meisten großen Firmen kein Problem das Bio Siegel zu erhalten oder EU Förderungen zu nehmen damit man die Umwelt schützt. Aber stattdessen wird sie einfach weiterhin verpestet und wenn man die Betroffenen darauf aufmerksam macht dann ist keiner mehr zu sprechen.

Was man allerdings nie hört in dem ganzen Bericht ist das die Bio Produktion nun wirklich Umweltfreundlicher ist. Natürlich muss die Massenproduktion anders handeln wie Kleinbauern aber ist es den dann wirklich biologisch was dort passiert? Oder sind wir wieder nur in den neuen Marketingtrend gedrückt worden und vertrauen Blind.

 

Wir müssen etwas ändern

Wir hätten es in der Hand. Wie oft höre ich einer kann doch nichts dagegen machen. Oder die Menschen sagen: „Fang doch mal in anderen Ländern an zu jammern wir machen doch schon genug“. Wir hier in Europa haben die Möglichkeiten etwas zu tun, wenn wir endlich lernen das uns der Konsum nicht glücklicher macht, sondern allen auf der Welt nur das Leben beschwert. Keiner von uns braucht frische Erdbeeren im Winter. Wieso lassen wir manche Dinge nicht wie sie sind und können uns dann wieder auf die kleinen Dinge der Welt freuen.

Rund 65 Prozent kaufen ihre Bio Produkte im Discounter. Leute wacht doch mal auf. Ihr wollt alle BIO? Dann schaut mal Regional was euch der Markt so bieten kann. Alleine in meinem Bezirk gibt es über 20 Hofläden die nicht einmal weit voneinander entfernt liegen. Dort ist es meist nicht nötig das Bio auf dem Produkt steht den man kann vor Ort sehen wie alles passiert, wie es den Tieren geht und wo sie herkommen.

Dann kommt oft noch die Frage: „Ist es nicht sehr CO2 belastend mit dem Auto zu fahren?“.  Nichts ist so belastend für unsere Umwelt wie die Lebensmittelindustrie. Seht meinen letzten Artikel über Nachhaltigkeit: https://www.moments-trendstyling.at/nachhaltigkeit/

So wie wir gerade unseren Lebensstile führen ist es nicht möglich für alle biologisch, nachhaltig und fair zu Produzieren. Ändert wieder eure Einstellung zum Leben für uns und unsere Kinder, damit der Planet sich von unseren Sünden erholen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.